Zwergrauhhaardackel - von der Kerkener Damhirschwiese

Kleine Hunde mit großem Ego

Leider hat uns am 20.April unsere geliebte "Grummeline" Jack-Russell-Hündin "Whoopy" verlassen. Wir werden sie sehr vermissen. Unsere Menschen sind echt traurig . Wir Mädels gehen jeden Tag unter die Trauerweide und leisten unserer alten Freundin etwas Gesellschaft.

**************************************************************************************************************

Nun sind wir leider nur noch zu fünft - als da wären:

die beiden Zwergrauhhaardackel Mama "Fiene"und Tochter "Minnie Mae" und. Seit 10.Dezember 2018 wohnen Enkeltöchter "EmmieLou" und Ebony´n´Red genannt   " Bonnie" bei uns. Frenchie schließlich kam am 06.März 2019 zur Welt und unterstützt unser Rudel nun schon kräftig.

Im April 2019 sind unsere zwei jungen Damen auf einer Hundeschau ganz souverän zu "Baby-Bundessiegern" gekürt worden. Unsere Menschen wurden gebeten, die beiden unbedingt weiter auf Ausstellungen zu präsentieren.



Das haben sie auch getan und so wurde dann aus den Baby-Bundessiegern Bonnie und EmmieLou am 30.Juni zwei Welt- und Welt-Cup-Siegerinnen. Mama/Oma Fiene trägt seitdem ebenfalls diese beiden Titel  und belegt  überdies mit ihren Töchtern Cindy und Frenchie, sowie ihren Enkeltöchtern, einen 1.Platz in der Nachzuchtklasse. Klein Frenchie darf sich Baby-Welt- und Baby-Welt-Cup-Sieger nennen. Sie sei ein "bezauberndes Baby mit allen Vorzügen ihrer Rasse". Was will man mehr? Dabei ist sie ein Einzelkind - aber ein sehr Kluges und charakterlich Einwandfreies. Frenchie ist zu soetwas wie ein Therapiehund geworden: wenn einer unserer Freunde und Bekannten einmal echte Dackelsehnsucht hat, dann darf sie/er sich wünschen Frenchie für ein paar Tage auszuleihen. Die Kleine bringt dann echte Freude und ganz viel Lächeln in das jeweilige Haus.

Von einem solchen Besuch kann man auf der Hauptseite in der Geschichte von Ende Dezember nachlesen.

Sicherlich wird die Kleine es noch weit bringen - so das Schicksal es will, wird sie im Herbst 2020 vielleicht schon selber Mama.

Wir haben das große Glück ganz weit draussen in der Natur zu leben. Unsere Menschen haben hier (wie sie es nennen am linken Niederrhein ???) ein kleines Hundeparadies geschaffen. Es gibt jede Menge zu unternehmen: unsere eigenen Wiesen sind so groß und es ist immer etwas Neues zu erschnüffeln. Hier leben jede Menge anderer Tiere. Wir haben unsere Leute gefragt, ob sie Euch das ein oder andere Foto zeigen können.

Unseren Hausnamen haben wir von ein paar Besuchern, die vor einer Weile regelmäßig morgens herkamen um zu äsen. Die Kollegen links und rechts auf dieser Seite. Die nennt man Damhirsche (oder Damtiere - komisch, was?)

Unser Frauchen hat vor einigen Jahren Tante Whoopy bekommen und ihr zur Gesellschaft mich, die Dackeline Fiene geschenkt........ Ich bin im Fevbruar 2015 zum ersten Mal Mama geworden und meine Tochter Minnie Mae durfte bei uns bleiben. Wir waren bis Dezember 2018 ein ganz munteres Trio und passten sehr energisch auf Haus und Hof auf. An allem  was so kreucht und fleucht sind wir sehr interessiert und bringen unsere Menschen immer zum Ort des Geschehens.

Seit dem 10.Dezember 2018 sind wir zu fünft: Ebony ´n`Red, genannt Bonnie und ihre Schwester EmmieLou mit dem braunen Pelzchen sind bei uns eingzogen. Mit Frenchie ist nun seit 05.März 2019 unser Rudel komplett.

Nachdem Whoopy uns für immer verlassen mußte, sind wir "nur" noch zu fünft und versuchen ein jeder auf seine Art die hinterlassnen Lücke zu schließen.

Schaut Euch einmal in unserer Bildergalerie um.

Mit lieben Dackelgrüßen

Ihre/Eure

Fiene

Anrufen
Email